Service

AWG-Aktuell

Die letzten 5 Meldungen

06.10.2017: Herbstzeit-Laubzeit: Kostenlose Abholung von Herbstlaub durch die AWG und den ESW

Die ersten Blätter fallen von den Bäumen, ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Herbst begonnen hat. Für viele Bürgerinnen und Bürger beginnt dann wieder der Kampf mit dem Herbstlaub. Wer die Möglichkeit hat, sollte das Laub im eigenen Garten als Mulchmaterial verwenden oder kompostieren. Wer eine Biotonne nutzt, kann diese selbstverständlich auch mit Laub befüllen.

Für die Bürgerinnen und Bürger, die beide Möglichkeiten nicht haben, bieten die Abfallwirtschaftsgesellschaft (AWG) und der Eigenbetrieb Straßenreinigung Wuppertal (ESW) auch in diesem Jahr wieder einen kostenlosen Herbstlaubservice insbesondere für das Laub von Straßenbäumen an.

Die zusammengefegten Blätter müssen in Plastiksäcken gesammelt werden. Es darf allerdings kein Strauch- und Astwerk mit dazu gegeben werden. Hierfür gibt es zurzeit wieder Termine für Strauch- und Astwerksammlungen an verschiedenen Standorten, die dem Abfallkalender entnommen werden können. Wenn einige Säcke zusammengekommen sind, kann man vom 16. Oktober bis einschließlich 01. Dezember 2017 zwischen 8.30 Uhr und 15.30 Uhr unter Tel. 4042-409 einen Abholtermin vereinbaren. Die Abholung der Säcke erfolgt dann vom 23. Oktober bis einschließlich 08. Dezember 2017. Wer Wartezeiten vermeiden will, sollte rechtzeitig einen Termin vereinbaren!

Auf den 5 AWG-Recyclinghöfen wird in der Zeit vom 16. Oktober bis zum 08. Dezember 2017 Gartenlaub montags bis freitags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und samstags von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr kostenlos angenommen. Der jeweilige Ruhetag der einzelnen Recyclinghöfe muss dabei beachtet werden:

Uellendahl, Bornberg 22 - Montag geschlossen

Barmen, Münzstr. 58 - Dienstag geschlossen

Sonnborn-Varresbeck, Giebel 30 - Mittwoch geschlossen

Langerfeld, Badische Str. 70-72 - Donnerstag geschlossen

Küllenhahn, Korzerter Str. 75 - Freitag geschlossen

Darüber hinaus weist die AWG ausdrücklich darauf hin, dass die neuen Annahmekriterien der Recyclinghöfe auch bei der Anlieferung von Laub eingehalten werden müssen. Das heißt, anliefern dürfen nur folgende Fahrzeuge: PKW, Kombifahrzeuge mit privater Nutzung, Geländewagen und Van, Kleinbusse und Anhänger (bis 1500 kg zulässiges Gesamtgewicht des Anhängers).

Gewerblichen Anlieferern ist die Anlieferung untersagt.

Zusätzlich steht ab dem 16. Oktober bis einschließlich 08. Dezember 2017 an der Hofeinfahrt des Betriebshofes von AWG/ESW am Klingelholl 80 ein Presscontainer in den das Laub eingefüllt werden kann.

Das zusammengetragene Laub wird entweder Baumschulen als Mulchmaterial zur Verfügung gestellt oder zur Kompostierungsanlage nach Velbert transportiert, wo es zu wertvollem Kompost verarbeitet wird.


E-Mail an: Ursel Simon

27.09.2017: Verschiebung der Müllabfuhr wegen des Feiertages 'Tag der Deutschen Einheit'

Wegen des Feiertages 'Tag der Deutschen Einheit' am Dienstag, den 03.Oktober 2017, verschiebt sich die Abfuhr der grauen Restmülltonnen, der gelben Wertstofftonnen, der braunen Biotonnen und der blauen Papiertonnen wie folgt:

Entleert wird:

statt Dienstag, 03. Oktober am Mittwoch, 04. Oktober,

statt Mittwoch, 04. Oktober am Donnerstag, 05. Oktober,

statt Donnerstag, 05. Oktober am Freitag, 06. Oktober,

statt Freitag, 06. Oktober am Samstag, 07. Oktober.


E-Mail an: Ursel Simon

01.09.2017: Brotdosen von der AWG und Trinkflaschen von den WSW für alle Schulanfänger!

In bewährter Tradition haben auch dieses Jahr wieder alle Kinder, die eingeschult wurden, eine Brotdose von der AWG Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal (AWG) und zusätzlich eine Trinkflasche von den Wuppertaler Stadtwerken (WSW) bekommen. AWG und WSW möchten mit dieser Aktion dazu beitragen, dass Kinder so früh wie möglich lernen, unnötigen Abfall zu vermeiden. Brotdose und Trinkflasche helfen auf vermeidbare Verpackungen zu verzichten.

3.900 Brotdosen und Trinkflaschen wurden in die Schulen gebracht, damit sie bei den Einschulungsfeiern an die Kinder verteilt werden konnten, um direkt in den Tornistern ihren Platz zu finden.

AWG und WSW haben bei der Einschulungsfeier der Gemeinschaftsgrundschule Uellendahl, Kurt-Schumacher-Straße die Brotdosen und Trinkflaschen persönlich an die Erstklässler verteilt.


E-Mail an: Ursel Simon

16.08.2017: AWG: Fest 'Rund um den Elisenturm' auf der Hardt

Am kommenden Wochenende ist die AWG mit einem Informationsstand auf dem Fest "Rund um den Elisenturm" auf der Hardt vertreten.

Am Samstag, den 19.08., und am Sonntag, den 20.08.17, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr haben interessierte Bürgerinnen und Bürger wieder die Möglichkeit, sich am Info-Stand der AWG auf dem Elisenplatz über die Vorteile einer kostenfreien Papier- und Biotonne beraten zu lassen und auch gleich vor Ort die Bestellung einer oder beider Tonnen vorzunehmen. Darüber hinaus gibt es Informationen zum richtigen Trennen des Abfalls mit den sich daraus ergebenden Einsparungen bei der Müllgebühr.

Papier ist ein wertvoller Rohstoff, der bestens für das Recycling geeignet ist. Das von der AWG eingesammelte Papier wird zur Papiersortierungsanlage gebracht, dort nach unterschiedlichen Qualitäten sortiert und anschließend zu den Papierfabriken transportiert.

Die von der AWG eingesammelten Bioabfälle werden zur Kompostierungsanlage der Gesellschaft für Kompostierung und Recycling mbH (GKR) nach Velbert gefahren. Den dort gewonnenen Kompost können sich die Bürgerinnen und Bürger gegen ein geringes Entgelt für Ihren Garten an den AWG-Recyclinghöfen abholen. Allerdings ist dabei zu beachten, dass die Komposterde wie ein hochkonzentrierter Dünger wirkt und deshalb für die Nutzung im Garten mit Mutterboden gemischt werden muss, damit die Pflanzen nicht überdüngt werden.

Die GKR lässt die aus den Bio-Abfällen gewonnene Komposterde regelmäßig durch die Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V. untersuchen mit dem Ergebnis, dass der Velberter Kompost das RAL-Gütezeichen Kompost erhält, das heißt, dass nicht nur die Rechtsbestimmungen zur Düngemittelverordnung und zur Bioabfallverordnung eingehalten werden, sondern der Kompost auch eine besonders gute Qualität hat.


E-Mail an: Ursel Simon

09.08.2017: AWG hat erneut den Auftrag zur Leerung der Gelben Tonnen erhalten

Die AWG Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal (AWG) hat die europaweite Ausschreibung zur Erfassung von Leichtverpackungen (LVP) gewonnen und den Auftrag für die kommenden 3 Jahre erhalten, weiterhin die Gelben Tonnen in Wuppertal zu leeren und die Leichtverpackungen dem Recycling zuzuführen.

"Wir sehr froh und erleichtert, denn mit diesem Auftrag sind ca. 20 Arbeitsplätze verbunden. Darüber hinaus erhalten die Bürgerinnen und Bürger in Wuppertal weiterhin die Dienstleistungen der Müllabfuhr aus einer Hand", so Martin Bickenbach, kaufmännischer Geschäftsführer der AWG. "Wir werden den gewohnten, guten Service weiterführen und Ihr Entsorger in Wuppertal bleiben", so Martin Bickenbach abschließend.


E-Mail an: Ursel Simon
Stand: 19.11.2017