Service

AWG-Aktuell

Die letzten 5 Meldungen

16.08.2018: AWG beim Fest "Rund um den Elisenturm"

Am kommenden Wochenende ist die AWG mit einem Informationsstand auf dem

 

                      Fest "Rund um den Elisenturm"€œ auf der Hardt 

 

vertreten.

 

Am Samstag, den 18.08., und am Sonntag, den  19.08.18, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr haben interessierte Bürgerinnen und Bürger wieder die Möglichkeit, sich am Info-Stand der AWG auf dem Elisenplatz über folgende Themen zu informieren und beraten zu lassen:

 

  • die Vorteile einer kostenfreien Papier- und Biotonne mit der Möglichkeit einer Bestellung direkt vor Ort
  • das richtige Trennen des Abfalls mit den sich daraus ergebenden Einsparungen bei der Müllgebühr
  • die von AWG und ESW (Eigenbetrieb Straßenreinigung Wuppertal) neu gestartete Sauberkeitskampagne  "€žWuppersaubertal"
     

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWG und des ESW beraten Sie gerne und freuen sich über zahlreiche interessierte Besucher auf dem Fest.

 

Kinder sind zu einem Abfall-Quizz eingeladen und erhalten zur Belohnung kleine Überraschungen.

 


E-Mail an: Ursel Simon

09.06.2018: Ende der kostenfreien Sperrmüllaktion der AWG

Sowohl am 02. und 03.06.2018 als auch am vergangenen Wochenende hat die AWG mit der tatkräftigen Unterstützung der befreundeten Kommunen aus Münster, Bochum, Remscheid, Herne und Solingen den vom Unwetter zerstörten Hausrat in allen Wuppertaler Bezirken in großen Mengen abgeholt. Auch die 5 Recyclinghöfe haben letztmalig die nassen Gegenstände, Schlamm und Astwerk aus den Privathaushalten kostenfrei angenommen.

Ab Montag, den 11.06.2018 gelten wieder die regulären Sperrmüll Abfuhrtermine für die privaten Haushalte. Zusätzliche Abholungen (Sperrmüll Schnellservice) müssen telefonisch angemeldet werden und sind kostenpflichtig. Sollte in Einzelfällen noch unwetterbedingt zerstörtes Sperrgut anfallen, ist die Abholung nur noch mit vorheriger Anmeldung kostenfrei.

Damit die Anfallstellen gezielt und effektiver abgefahren werden können, bittet die AWG die betroffenen Bürgerinnen und Bürger, sich über die Hotlinenummer 0202/4042-452 und -453 oder per E-Mail an sperrmuell@awg.wuppertal.de zu melden. Die AWG bittet um Verständnis, dass gewerbliche Mengen nicht im Rahmen der Sperrgutabfuhr mitgenommen werden.

"Ich danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWG, des ESW und der Mitarbeiter der befreundeten kommunalen Betriebe, dass Sie mit ihrem tatkräftigem Einsatz an den beiden Wochenenden die erfolgreiche Aufräumaktion erst möglich gemacht haben."€œ sagt Martin Bickenbach, Geschäftsführer der AWG.


E-Mail an: Nurdan Kilic

30.05.2018: Unwetterfolgen: AWG bietet kostenfreien Sperrmüllservice an

Durch das Unwetter mit Starkregen in einigen Teilen von Wuppertal am gestrigen Nachmittag wurden Erdgeschosse und Keller überflutet. Um den dabei zerstörten Hausrat entsorgen zu können, bietet die Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH (AWG) allen Betroffenen einen kostenfreien Sperrmüllservice an. Die betroffenen Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, die unwetterbedingt zerstörten Gegenstände zur Sperrmüllabfuhr ab Samstag, den 02.06.2018, 07:00 Uhr vor dem Hauseingang zur Abfuhr bereitzustellen. Die AWG wird auch am kommenden Sonntag, in der nächsten Woche und am darauffolgenden Wochenende den Sperrmüll abfahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, allerdings bittet die AWG eindringlich darum, ausschließlich den durch das Unwetter verursachten Sperrmüll herauszustellen!

Durch das Unwetter angesammelter Schlamm und Schutt kann an den 5 AWG Recyclinghöfen kostenfrei angeliefert werden. Bitte auch hier ausschließlich die durch das Unwetter entstandenen Schlamm- und Schuttansammlungen anliefern!

Für Rückfragen stehen wir Ihnen in der Zeit von Montag bis Donnerstag von 07:30 bis 17:00 Uhr, Freitag von 07:30 bis 15:00 Uhr und am Samstag, den 02.06.2018, von 07:30 bis 13:00 Uhr unter der Telefon-Nr. 0202/4042-452 oder -453 zur Verfügung. Darüber hinaus können Sie Ihre Anfrage auch per E-Mail an sperrmuell@awg.wuppertal.de stellen.


E-Mail an: Nurdan Kilic
Gruppenbild der Preisverleihung im März 2018

Die Preisträger mit der AWG Geschäftsführung bei der Preisverleihung im März 2018

12.03.2018: Preisverleihung AWG Papiersammlung 2017

Seit 2001 veranstaltet die AWG Sammelwettbewerbe für Schulen und Kindertageseinrichtungen. Es wurden bisher Korken, Batterien und CDs gesammelt und seit 2008 Papier, Pappe und Kartonagen.

An der im Jahr 2017 durchgeführten Papiersammlung haben sich alle Wuppertaler Schulen (113) und bis auf eine alle Kindertageseinrichtungen (180) im Tal beteiligt. Alle teilnehmenden Einrichtungen haben eine Vergütung in Höhe von 150,00 Euro erhalten und darüber hinaus an einer Verlosung teilgenommen, bei der die örtliche Presse anwesend war.

Es wurden Preise von insgesamt 8.000,00 Euro verlost, jeweils 5 Preise für teilnehmende Schulen und 5 Preise für teilnehmende Kindertageseinrichtungen. Außerdem erhalten alle teilnehmenden Schulen einen freien Zooeintritt für alle Klassen und jeweils 2 Begleitpersonen pro Klasse. Die Kindertageseinrichtungen, die ohnehin freien Zooeintritt haben, können sich eine AWG-Hüpfburg für einen Tag ausleihen.

Das gesammelte Papier wurde von der AWG zur Papiersortierung gebracht. Von dort gelangte es in die Papierfabriken, wo es nach entsprechender Behandlung wieder zu Papierprodukten wie z. B. Zeitungen verarbeitet wurde.

Mit dieser Aktion setzten viele Kinder und Jugendliche der insgesamt 293 Einrichtungen das wichtige Umweltziel "Abfallvermeidung" in die Tat um.

Auch in diesem Jahr wird die Papiersammlung weiterhin durchgeführt.

Nachstehend erfahren Sie die Gewinner der in Anwesenheit von Pressevertretern durchgeführten Verlosung:

Schulen

1. Preis  2.000,00 Euro Berufskolleg Kohlstraße der Stadt Wuppertal, Kohlstr. 11, 42109 Wuppertal

2. Preis  1.000,00 Euro Erzbischöfliches Gymnasium, St.-Anna-Schule, Dorotheenstr. 11, 42105 Wuppertal

3. Preis  500,00 Euro Bergisches Kolleg, Weiterbildungskolleg d. Stadt Wuppertal, Pfalzgrafenstr. 32, 42119 Wuppertal

4. Preis  300,00 Euro Städt. Kath. Grundschule, Am Engelnberg 16, 42107 Wuppertal

5. Preis  200,00 Euro Rudolf-Steiner-Schule, Schluchtstr. 21, 42285 Wuppertal

Kindertageseinrichtungen

1. Preis  2.000,00 Euro Ev. Elterninitiative Paracelsusstraße e. V., Paracelsusstr. 38, 42283 Wuppertal

2. Preis  1.000,00 Euro Elterninitiative Frielinghausen e.V., Frielinghausen 40, 42399 Wuppertal

3. Preis  500,00 Euro Kindergarten Max u. Moritz e. V., Katernberger Str. 173, 42115 Wuppertal

4. Preis  300,00 Euro Kath. Int. Kindertagesstätte St. Remigius, Garterlaie 77, 42327 Wuppertal

5. Preis  200,00 Euro Städt. Kindertagesstätte Heckinghauser Straße, Heckinghauser Str. 96, 42289 Wuppertal


E-Mail an: Nurdan Kilic
Beleuchteter Wasserturm auf Lichtscheid

Wasserturm auf Lichtscheid

06.03.2018: Der Lichtscheider Wasserturm wird zum Leuchtturm

Seit Montag Abend, dem 05.März 2018, leuchtet der Wasserturm auf Lichtscheid in voller AWG und WSW Pracht. Ab sofort wird sich der neu sanierte Wasserturm jeden Abend pünktlich zum Sonnenuntergang in einen Leuchtturm verwandeln.

Die Idee kam von  der ISG Barmen-Werth und wurde von der AWG in Kooperation mit den WSW realisiert. Auch die Bezirksbürgermeister Barmen und Ronsdorf schlossen sich an.

Am Turm wurden 600 LED´s mit einer Lichtleistung von 50.000 Lumen und einem Energieverbrauch von weniger als ein Euro pro Tag angebracht. Auch auf besondere Anlässe soll eingegangen werden.

Ob der Wasserturm bei der Fußball WM in unseren Bundesfarben erleuchten oder das Stadtjubiläum 2019 mit dem Stadtwappen angekündigt wird? ...wir sind gespannt!


E-Mail an: Nurdan Kilic
Stand: 22.08.2018