Service

AWG-Aktuell

Die letzten 5 Meldungen

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum: Patrick Isaack (links) und Carsten Korthaus (rechts) haben mit ihren AWG-Kollegen in Wuppertal innerhalb von zwei Wochen jede Menge ausrangierter Weihnachtsbäume eingesammelt.

23.01.2019: AWG sammelt 280 Tonnen Weihnachtsbäume ein

Gut 70.000 ausrangierte Weihnachtsbäume haben die Mitarbeiter der Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal (AWG) in den vergangenen zwei Wochen im gesamten Stadtgebiet abgeholt. Die Wuppertaler nahmen die Abholaktion einmal mehr gut an.

Die Zahlen lassen erahnen, dass die Tannenbaum-Abholaktion der AWG viel Muskelkraft erfordert hat. In den vergangenen zwei Wochen haben die AWG-Mitarbeiter circa 280 Tonnen ausrangierter Weihnachtsbäume im Wuppertaler Stadtgebiet eingesammelt. Bei einem geschätzten Durchschnittsgewicht von 4 Kilogramm pro Baum, sind das circa 70.000 Bäume. Zum Vergleich: Im Jahr 2017 sammelte die AWG 268 Tonnen also umgerechnet etwa 67.000 Ex-Christbäumen ein.

Patrick Isaack war zehn Tage lang in Sachen '€žOh Tannenbaum'€œ unterwegs: "Das Wetter war kernig, kalt und oft nass - wie immer im Januar," sagt der AWG-Müllwerker und lacht. Dazu, dass Wuppertal wieder nahezu Weihnachtsbaum-frei ist, haben die Wuppertaler tatkräftig beigetragen: Bäume, an denen noch Schmuck oder Lametta hing, waren die Ausnahme. Hin und wieder lagen zwar auch Bäume mit Ballen samt Topf an der Straße. Aber auch die nahmen die AWG-Teams mit.

Die ausrangierten Ex-Weihnachtsbäume bringt die AWG zur Kompostierungsanlage der Gesellschaft für Kompostierung und Recycling (GKR) im benachbarten Velbert. AWG-Geschäftsführer Martin Bickenbach: "Die Weihnachtsbaum-Abholaktion hat sich auch in diesem Jahr bewährt - dank der tatkräftigen Unterstützung der Wuppertaler Bevölkerung."

Service und Fakten:

  • Wer seinen Baum bei der Straßensammlung noch nicht entsorgt hat, kann ihn in dieser Woche (KW 04) an einem der fünf AWG-Recyclinghöfen kostenfrei abgeben. Das Angebot gilt auch für Samstag, 26. Januar 2019, da haben alle Recyclinghöfe der AWG bis 16 Uhr geöffnet. Infos zu den Öffnungszeiten der AWG-Recyclinghöfe gibt es im AWG-Abfallkalender.
  • Während der Straßen-Abholaktion bestand für die Wuppertaler auch die Möglichkeit, ihre Ex-Bäume kostenfrei an sechs Tagen in der Woche an den fünf Wuppertaler AWG-Recyclinghöfen abzugeben.
  • Während der zweiwöchigen Weihnachtssammelaktion waren an fünf Tagen in der Woche
    insgesamt 18 Mitarbeiter und sechs Fahrzeige beteiligt. In einen Wagen der AWG passen etwa neun Tonnen Weihnachtsbäume.
  • Tipp für Gartenfreunde: Die aus den Bäumen gewonnene Komposterde bieten die AWG-Recyclinghöfe im Frühjahr zum Verkauf an.

E-Mail an: Andreas Spiegelhauer - Unternehmenskommunikation

04.01.2019: Abholung der Weihnachtsbäume durch die AWG

In guter Tradition holt die AWG auch in diesem Jahr wieder die ausgedienten Weihnachtsbäume ab.

In den kommenden zwei Wochen vom 07. bis 18. Januar 2019 werden die Tannenbäume am jeweiligen Abfuhrtagen abgeholt und zur Kompostierungsanlage gebracht - in der ersten Woche zunächst in den westlichen Stadtteilen, ab dem 14. Januar in den östlichen Stadtteilen. Die AWG bittet, die Bäume ohne Baumschmuck und Lametta zur Abholung bereit zu stellen, am besten neben die Restmülltonne.

Wer nicht bis zur Abfuhr der Bäume warten möchte, kann seinen Weihnachtsbaum noch bis zum 18.01.2019 an allen 5 AWG-Recyclinghöfen kostenlos abgeben.


E-Mail an: Nurdan Kilic

19.12.2018: Feiertage: Müllabfuhrverschiebungen u. geänderte Öffnungszeiten der Recyclinghöfe

Die AWG-Recyclinghöfe sind am Heiligabend, dem 24.12. geschlossen und vom 27. bis 29. Dezember normal geöffnet. Bitte beachten Sie den jeweiligen Ruhetag der einzelnen Recyclinghöfe. 

Am 31.12.2018 haben ebenfalls alle Recyclinghöfe geöffnet, jedoch mit einer  geänderten Öffnungszeit von 08:00 - 12:00 Uhr (statt 10:00 - 18:00 Uhr) - Ausnahme: Der Recyclinghof Bornberg und die dortige stationäre Schadstoffannahme sind wegen des montäglichen Ruhetags am 31.12. 2018 geschlossen!

Das Müllheizkraftwerk ist am 24.12. und am 31.12. für Privatanlieferer jeweils von 07:30 bis€“ 12:00 Uhr geöffnet.

---------------------------

Wegen der Weihnachtsfeiertage und dem Jahreswechsel verschiebt sich die Abfuhr der grauen Restmülltonnen, der gelben Wertstofftonnen, der braunen Biotonnen und der blauen Papiertonnen jeweils um einen Tag nach vorne, bzw. nach hinten.

Geleert wird:
statt Montag, den 24.12.  - Samstag, den 22.12.
statt Dienstag, den 25.12. - Montag, den 24.12.
statt Mittwoch, den 26.12. - Donnerstag, den 27.12.
statt Donnerstag, den 27.12. -  Freitag, den 28.12.
statt Freitag, den 28.12. - Samstag, den 29.12.


Am Montag, den 31.12., findet die Leerung wie gewohnt statt.

Geleert wird:
statt Dienstag, den 01.01.19 - Mittwoch, den 02.01.19
statt Mittwoch, den 02.01.19 - Donnerstag, den 03.01.19
statt Donnerstag, den 03.01.19 - Freitag, den 04.01.19
statt Freitag, den 04.01.19 - Samstag, den 05.01.19


E-Mail an: Nurdan Kilic

07.12.2018: AWG-Abfallkalender 2019 jetzt online - Auslage in öffentlichen Einrichtungen

Der neue Wuppertaler Abfallkalender 2019 der AWG ist im Internet unter www.awg.wuppertal.de online verfügbar.

In den vergangenen Wochen hat die Abfallwirtschaftsgesellschaft den Abfallkalender für das Jahr 2019 an alle Wuppertaler Haushalte verteilen lassen. Sollte es Haushalte geben, die keinen Kalender ins Haus geliefert bekommen haben, kann  der Kalender telefonisch: 0202/4042-473 oder auch per E-Mail - unter Angabe der Postanschrift (Straße und Hausnummer) für die der Kalender benötigt wird - angefordert werden.

Darüber hinaus liegen die Abfallkalender ab sofort zur Abholung an den folgenden Stellen im Stadtgebiet aus:

AWG - Müllheizkraftwerk Korzert 15 - Pförtner
AWG - Müllabfuhr Klingelholl 80 - Pförtner
Rathaus Barmen - Infotheke
Verwaltungsgebäude Elberfeld, Neumarkt 10
Kundencenter der Wuppertaler Stadtwerke 8 (WSW), Alter Markt 10

In den Bürgerbüros Ronsdorf, Langerfeld, Vohwinkel und Cronenberg liegen die Abfallkalender für den jeweiligen Stadtteil aus.


E-Mail an: Nurdan Kilic
Laubaktion 2018

Laubaktion von AWG u. ESW

21.11.2018: Herbstzeit-Laubzeit - Weiterhin kostenlose Abholung von Herbstlaub durch AWG und ESW

Die ersten Blätter fallen von den Bäumen, ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Herbst begonnen hat. Für viele Bürgerinnen und Bürger beginnt dann wieder der Kampf mit dem Herbstlaub. Wer die Möglichkeit hat, sollte das Laub im eigenen Garten als Mulchmaterial verwenden oder kompostieren. Wer eine Biotonne nutzt, kann diese selbstverständlich auch mit Laub befüllen.

Für die Bürgerinnen und Bürger, die beide Möglichkeiten nicht haben, bieten die Abfallwirtschaftsgesellschaft (AWG) und der Eigenbetrieb Straßenreinigung Wuppertal (ESW) auch in diesem Jahr wieder einen kostenlosen Herbstlaubservice insbesondere für das Laub von Straßenbäumen an. Die zusammengefegten Blätter müssen in Plastiksäcken gesammelt werden. Es darf allerdings kein Strauch- und Astwerk mit dazu gegeben werden. Hierfür gibt es zurzeit wieder Termine für Strauch- und Astwerksammlungen an verschiedenen Standorten, die dem Abfallkalender entnommen werden können.

Wenn einige Säcke zusammengekommen sind, kann man vom 15. Oktober bis einschließlich 30. November 2018 zwischen 8.30 Uhr und 15.30 Uhr unter Tel. 4042-423 einen Abholtermin vereinbaren. Die Abholung der Säcke erfolgt dann vom 22. Oktober bis einschließlich 14. Dezember 2018. Wer Wartezeiten vermeiden will, sollte rechtzeitig einen Termin vereinbaren!

Auf den 5 AWG-Recyclinghöfen wird in der Zeit vom 15. Oktober bis zum 14. Dezember 2018 Gartenlaub montags bis freitags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und samstags von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr kostenlos angenommen. Bitte beachten Sie den jeweiligen Ruhetag der einzelnen Recyclinghöfe. Darüber hinaus weist die AWG ausdrücklich darauf hin, dass die Annahmekriterien der Recyclinghöfe auch bei der Anlieferung von Laub eingehalten werden müssen. Anliefern dürfen nur folgende Fahrzeuge: PKW, Kombifahrzeuge mit privater Nutzung, Geländewagen und Van, Kleinbusse und Anhänger (bis 1500 kg zulässiges Gesamtgewicht des Anhängers). Gewerblichen Anlieferern ist die Anlieferung untersagt.

Zusätzlich steht ab dem 15. Oktober bis einschließlich 14. Dezember 2018 an der Hofeinfahrt des Betriebshofes von AWG/ESW am Klingelholl 80 ein Presscontainer, in den das Laub eingefüllt werden kann.

Das zusammengetragene Laub wird entweder Baumschulen als Mulchmaterial zur Verfügung gestellt oder zur Kompostierungsanlage nach Velbert transportiert, wo es zu wertvollem Kompost verarbeitet wird.


E-Mail an: Nurdan Kilic
Stand: 24.01.2019